Martina Röhrig : Biographie

Biographie

Kurzvita


  • 1964 – 1966 Goldschmiedeausbildung an der Hochschulefür Kunst und Design, Halle, Burg Giebichenstein,
  • 1966 Gesellenbrief ebenda1966 -1972Studium Fachrichtung Industriedesign ebenda
  • 1772Diplom als Industrie-Designerin ebendaab
  • 1973Mitglied im Verband Bildender Künstler der DDR1974 - 1983
  • freiberuflich tätig im eigenen Atelier in Halle
  • 1983 Ausbürgerung aus der DDR, Übersiedlung nach München1984 -2007freiberuflich tätig im eigenen Atelier in München
  • 2007 Rückkehr nach Halle, hier wiederum freiberuflichtätig im eigenen Atelier
  • Preise:
  • Erster Förderpreis des Hauses der Kunst, München
  • Bayerischer Staatspreis
  • Mit Arbeiten vertreten:
  • Moritzburg Halle
  • Angermuseum Erfurt
  • Dannerstiftung München
  • Neue Sammlung München
  • Pinakothek der Moderne München

Einzelausstellungen in München, eine Vielzahl von
Ausstellungsbeteiligungen in Deutschland, Polen und der Schweiz

Vielzahl an Veröffentlichungen

Zahlreiche Messebeteiligungen, u.a

  • Handwerksmesse München,
  • Inhorgenta München,
  • Ambiente Frankfurt a.M.
  • Tendence Frankfurt a.M.,
  • Heimtextil Frankfurt a.M,.
  • Indigo Brüssel
  • Heimtextil Moskau